Dienstag, 14. Januar 2014

Cranberry - Cookies


Ihr Lieben,

danke für euer mitfühlendes Verständnis....die Technik hat scheinbar bei vielen von euch so ihre Tücken
Nur, ... die Spendenaktion, die kommt noch nicht so richtig in Gang, da müssen wir nochmal üben...

Heute habe ich für euch leckere Cookies mit Cranberries gemacht



Technische Fakten

Gebacken: 20 Stück, bei 195 Grad Celsius, 8 - 10 Minuten; Ergebnis: sehr empfehlenswert!

Fotografiert: ne halbe Stunde (ohne Löschvorgang), jeder Einstellung gefühlte 500 mal, Gesamtfotozahl 268; Ergebnis: fast 10% sind ok



Rezept:

200 g brauner Zucker
250 g Butter
100 ml Milch
150 g Haferflocken
200 g Mehl
1 Tl Weinsteinbackpulver
150 g Müsli
50 g getrocknete Cranberries


Ich habe beim Zucker etwas gespart, und ein Müsli mit hohem Nussanteil gewählt



Viel Freude beim Nachbacken!
 
Bis bald

Sabine

Emailleschaufel: Wichtelgeschenk, könnt ihr aber auch über ib Laursen beziehen


Kommentare:

  1. Hallo liebe Sabine,

    jetzt weiß ich endlich was ich falsch mache! Ich schaue mir immer staunend deine tollen Fotos an und frage mich, warum das bei mir nie so klappt. So eine Engelsgeduld wie du hätte ich im Leben nicht. 268!!!! Fotos, ja Wahnsinn. Ich hätte die Kamera schon längst in die Ecke geknallt. Ich versuche demnächst mal, mich in Geduld zu üben beim fotografieren und denke dabei an dich...lach.

    Liebste Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli,
      so viele Fotos sind es normalerweise nicht, meine Kamera zickt !
      Aber so um die hundert sind schon normal....
      Liebste Grüße, wir sehen uns im Frühling!

      Löschen
  2. Hallo Sabine, deine Cranberrie- Cookies sehen volle lecker aus, die hohe Anzahl an Bildern hat sich gelohnt :) Ich sehe immer so geniale Food-Bilder, kriegs selber nie so toll hin... da heißts noch üben üben üben für mich! Grüßle aus Schwaben, Andy

    AntwortenLöschen
  3. Die Cookies sehen klasse aus aber bitteschön WOOO bekommt man Weinsteinbackpulver her ?? Geht das nicht mit "handelsüblichem" ??
    Ansonsten wäre ich ja fast gewillt die nachzubacken..... :-)

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      sicher geht auch ganz normales Backpulver, ansonsten gibt es Weinsteinbackpulver im Supermarkt mit Bioabteilung. Wir mögen es inzwischen lieber, da es gerade bei Kurzgebackenem wie Cookies und Keksen nicht so bissig auf der Zunge ist wie Normales.
      Viel Spaß beim Nachbacken!...und liebe Grüße!

      Löschen
  4. Lieblinge Sabine,
    Lecker sehen die aus....Mhmm!
    Und die paar Fotos, die was geworden sind, sind klasse!
    Die emailleschaufel habe ich mir auch gegönnt, so vielseitig als Deko.
    Ich habe mir einen neuen Laptop ohne Spenden gekauft...grins. Dafür muss ich jetzt sparen...blöd!
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ahhhh ich liebe getrocknete Cranberries!!! Lecker! Wie schön, das Rezept gefunden zu haben! Das wird definitiv ausprobiert! Danke liebe Sabine!
    Wünsche dir noch einen schönen Tag! Lg Maxie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    ich bin von Deinen Leckereien immer ganz begeistert. Du setzt alles immer so schön ins Bild. Deine Buttermilch-Gugls haben mich auch so angelacht ;-))) Lecker!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube du verwechselst da den Begriff "fotoSHOOTING" und feuerst die Munition bis das Magazin leer und der Gegner tot ist *lach* nur n Scherz..ich glaube noch vier, fünf Mal und du hast den Dreh raus :-)

    Was ist denn Weinsteinpulver? Die Kekse würde ich wohl auch mal ausprobieren -die sehen nämlich super lecker aus! ...
    *grübel* oder liegt das nur an den guten Fotoaufnahmen? *fg* ...ich bin heute aber auch zu Scherzen aufgelegt ;-)))

    Ganz dolle Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte