Sonntag, 24. November 2013

Zuckerguß

und andere Verzierungen brauchen diese zarten Herzen nicht,
Zimt reicht völlig!


Diese Zimtherzen aus Dinkelmehl sind zart crunchy 
und unheimlich lecker


Ob zu Friesentee, Cappuccino oder Chai latte...
...sie knuspern sich garantiert schnell weg


Zum Glück sind sie immer wieder ruck-zuck gemacht



200g Dinkelmehl

65g Zucker

1Pä. V-Zucker

125g kalte Butter

3 Tl gem. Zimt


Ich knusper jetzt noch ein paar Herzchen,
während ich gemütlich nochmal in so manchen Wohnzeitschriften blätter...
...schließlich beginnt hier morgen der Dekowahn die dekorative Adventszeit!


Liebe Grüße, viele Herzchen
und vergesst das Giveaway nicht...

Sabine 


Kommentare:

  1. Hallo,
    Mhh das sit ja lecker aus di mach ich sicherlich mal. Sehr schönen Bilder hast du da gemacht.
    Liebe Grüße Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Tina/Bellazitronella24. November 2013 um 18:31

    Danke für das tolle Rezept....
    Könnte ich mal probieren.
    Sehr ansprechende Fotos :-)

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    die sehen lecker aus und schmecken bestimmt auch super gut.
    Aber ich kann sie leider nicht nachbacken, meine Männer mögen keinen Zimt!!! Ist das nicht schlimm?
    Danke trotzdem für das liebe Rezept und hab einen schönen Abend,
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmmm, Plaetzchen! Ich habe auch so Lust zu backen und einfach keine Zeit! Wirklich schade. Dafuer schau ich euch allen beim backen zu und troeste mich derweil mit Suessem aus dem Supermarkt. ^^ Nicht ganz so gut, aber besser als nix, wa. Ich wuensche dir und deinen Plaetzchen noch einen gemuetlichen Abend, Kathy

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe heute Lebkuchenmuffins mit Dinkelmehl gebacken, die waren auch echt lecker.
    Liebe vorweihnachtliche Grüße, Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine, das wäre auch was für mich, ich mag Zimt nämlich auch gerne.
    Und das Rezept hört sich wirklich sehr lecker an. Und es ist bestimmt schnell zuzubereiten.
    Tolle Fotos übrigens, man bekommt sofort Hunger...
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine, sehen absolut lecker aus und was wäre die Vorweihnachtsfreude ohne Zimt, hmmm ...alleine schon bei dem Duft werde ich schwach ;O)
    Liebste Grüsse und danke für das schöne Rezept, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Mmmh, es duftet förmlich bis hierher.
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine,
    danke für das Rezept!
    Ich liebe Zimt und schnelle Rezepte!
    Werde sie gleich zum 1. Advent mal ausprobieren!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    Zimt ist doch die Macht, oder
    Sehen köstlich aus, Deine Kekse.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. hmm, ich liebe zimt und meine jungs stechen gerne kekse aus. passt wunderbar. wie lange bäckst du sie denn und wie dick sind sie ausgewallt? danke.

    liebe grüsse
    christa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte